00:10 24 Oktober 2018
SNA Radio
    Panorama

    Deutscher wird Bart-Weltmeister - VIDEO

    Panorama
    Zum Kurzlink
    155

    Ein Deutscher hat die internationale Weltmeisterschaft der Bartträger in Austin (US-Bundesstaat Texas) gewonnen. Wolfgang Schneider aus Baden-Württemberg hat sich in der Kategorie „Natural Moustache“ (deutsch: natürlicher Schnurrbart) durchgesetzt, meldet das Portal „Welt.de“.

    Hunderte Bartträger aus aller Welt konkurrieren bei der dreitägigen Veranstaltung in unterschiedlichen Kategorien miteinander. Früher hatte die WM nur einen Tag in Anspruch genommen. Diesmal dauerte es länger – vom 1. bis 3. September. Vor dem Beginn des Wettkampfes wurden die Schnurrbärte und sonstigen Bärte aller Kandidaten von Schiedsrichtern auf Echtheit geprüft und gemessen, erst dann wurden sie zur WM zugelassen.

    Unter den Disziplinen sind zum Beispiel „Freistil Vollbart“, „Kinn- und Backenbart Musketier“ oder auch „Ungarischer Schnurrbart“. Mit seinem klassisch gestylten Schnauzer hat sich Schneider bereits den sechsten Sieg in der Kategorie „Natural Moustache“ geholt und ist damit als erster Sieger bei der Bart-WM-2017 am Samstag gekrönt worden. Die Gewinner in den anderen Kategorien waren zunächst unklar. Laut Medien soll auch der Titel eines absoluten Champions vergeben werden.

    Der Wettbewerb findet alle zwei Jahre statt. Das belgische Antwerpen wird die Weltmeisterschaft im Jahr 2019 austragen.

    In diesem Jahr haben die Organisatoren Spenden für die Opfer des Hurrikans „Harvey“ gesammelt. Texas ist einer der US-Bundesstaaten, in denen der amerikanische Präsident Donald Trump  wegen des Wirbelsturms den Katastrophenzustand ausgerufen hatte.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Bart-WM, Weltmeisterschaft, Schnurrbart, Hurrikan Harvey, Bart, Wolfgang Schneider, Baden-Württemberg, Antwerpen, Belgien, Texas, USA, Deutschland