Widgets Magazine
01:57 15 Oktober 2019
SNA Radio
    Ronnie Chichung Chan (Archivbild)

    Chinesischer Milliardär bittet Putin um Umbenennung von Fernost

    © Sputnik / Aleksej Danitschew
    Panorama
    Zum Kurzlink
    417415
    Abonnieren

    Der Vorsitzende einer Plenarsitzung des laufenden Östlichen Wirtschaftsforums in Wladiwostok und chinesische Milliardär Ronnie Chichung Chan hat sein Erstaunen darüber geäußert, dass der Ferne Osten noch diesen Namen trägt, und dem russischen Staatschef Wladimir Putin vorgeschlagen, ihn umzubenennen. Das schreibt das Portal Lenta.ru am Donnerstag.

    Ihm zufolge bedeutet eine solche Benennung, dass die Welt immer noch ein Zentrum irgendwo in Europa hat.  

    „Ob es nötig ist, den russischen Fernen Osten nun irgendwie anders zu nennen? Natürlich liegt die Entscheidung bei Ihnen“, sagte Ronnie Chichung Chan zu Putin.

    Er verwies darauf, dass der Handel im transpazifischen Raum den im transatlantischen etwas übertreffe, während 50 Prozent des weltweiten Wirtschaftswachstums in den vergangenen drei bis vier Jahren durch diesen Erdteil gesichert worden seien.

    Dennoch soll Putin in seiner Antwort auf die Frage des Moderators in Bezug auf die Entwicklung des Fernen Ostens eine mögliche Umbenennung der Region nicht angeschnitten haben.     

    Noch im Herbst 2013 hatte Russlands Vizepremier Dmitri Rogosin angeboten, den Fernen Osten in eine Pazifikregion oder eine Pazifikzone umzubenennen. 

    Als „Fernen Osten“ (6,3 Millionen Einwohner) bezeichnet man die Pazifikregion Russlands, die unter anderem die Gebiete Sacha (früher Jakutien), das Jüdische Autonome Gebiet und die Halbinsel Kamtschatka umfasst. Im Osten grenzt der Föderationskreis an den Pazifik und die Randmeere Beringmeer und Ochotskisches Meer, im Norden an den Arktischen Ozean und die Randmeere Ostsibirische See und die Laptewsee, im Süden an die Volksrepublik China, Japan und Nordkorea und im Westen an den Föderationskreis Sibirien. Der Ferne Osten umfasst 36,4 Prozent der Gesamtfläche Russlands und ist der größte der acht Föderationskreise des Landes.

    Das Dritte Östliche Wirtschaftsforum findet am 6. und 7. September in Wladiwostok statt.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Präsident Moon: Beide Koreas und Russland werden zusammen Fernen Osten erschließen
    Russland lockt zum Jahreswechsel mit elektronischen Visa in den Fernen Osten
    Chinesen verlassen russischen Fernen Osten
    Visumsfrei in Russlands Fernen Osten – für Bürger dieser 18 Länder jetzt möglich
    Tags:
    Umbenennung, Östliches Wirtschaftsforum, Lenta.ru, Ronnie Chichung Chan, Dmitri Rogosin, Wladimir Putin, Fernost, Russland, China