23:36 25 Juni 2019
SNA Radio
    Tote Viertel der Stadt Mossul nach der Befreiung von IS-Kräften

    Tote Stadtbezirke von Mossul – FOTOS

    © Sputnik / Nazek Mohammed
    Panorama
    Zum Kurzlink
    118

    Die IS-Herrschaft und die monatelange Militäroperation der irakischen Armee und ihrer Verbündeten zur Rückeroberung von Mossul haben der einstigen Metropole ernsthafte Schäden zugefügt. Laut dem irakischen Professor Tarik al-Kassar wurden die alten Stadtviertel in West-Mossul von den Kriegszerstörungen besonders stark betroffen.

    Professor Tarik al-Kassar gehört einer Gruppe an, die die Zerstörungen durch die Aktivitäten der Terrormiliz Daesh (auch "Islamischer Stat" — IS) in Mossul ermittelt und erfasst. Die alten Wohnviertel im westlichen Stadtteil von Mossul hätten einmal die höchste Bevölkerungsdichte gehabt, dort hätten sich wichtige alte Handelsmärkte befunden, betonte er.

    Tote Viertel der Stadt Mossul nach der Befreiung von IS-Kräften
    © Sputnik / Nazek Mohammed
    Tote Viertel der Stadt Mossul nach der Befreiung von IS-Kräften

    Jetzt seien diese Viertel für ein normales Leben untauglich, so al-Kassar: „Es ist bis jetzt unangenehm, sich in diesen Gebieten aufzuhalten, überall gibt es dort Ruinen und Dunkelheit. Unter den Trümmern liegen Leichen von Ortsbewohnern und IS-Kämpfern, die nicht beigesetzt sind. Vor allem sind das Frauen und Kinder, die keine Zeit hatten, ihre Häuser zu verlassen und verschüttet wurden".

    Tote Viertel der Stadt Mossul nach der Befreiung von IS-Kräften
    © Sputnik / Nazek Mohammed
    Tote Viertel der Stadt Mossul nach der Befreiung von IS-Kräften

    Nur die Menschen, die sonst nirgendwohin gehen könnten, seien gezwungen, in diese Bezirke zurückzukehren, sagte der Professor. Solche Familien würden die einfachste Renovierung der Häuser im ersten Stock vornehmen: Sie würden die Löcher in den Wänden zumauern, Fensterscheiben und Türen einsetzen usw.

    Tote Viertel der Stadt Mossul nach der Befreiung von IS-Kräften
    © Sputnik / Nazek Mohammed
    Tote Viertel der Stadt Mossul nach der Befreiung von IS-Kräften

    Allerdings könnten nicht alle Einwohner es sich leisten, ihre zerstörten Häuser wieder bewohnbar zu machen, und müssten daher umsiedeln.

    „Ein Teil unseres Hauses in West-Mossul wurde vollständig zerstört", sagte eine 25-jährige Studentin der Ingenieurfakultät, die gebeten hatte, ihren Namen nicht zu nennen, gegenüber Sputnik. Am 17. Juli sei das Haus, in dem ihre Familie gewohnt habe, von einer Rakete getroffen worden, weil sich auf dessen Dach ein IS-Scharfschütze verschanzt gehabt habe, der die Soldaten der irakischen Armee beschossen habe. Es sei ein Brand entstanden, bei dem das Dach völlig ausgebrannt sei.

    Von IS befreites Mossul
    © Sputnik / Nazek Mohammed
    Von IS befreites Mossul

    „Wir haben kein Geld zum Renovieren. Deshalb siedelten meine Mutter und ich in den östlichen Stadtteil um, wo wir ein kleines Haus fanden, damit die Miete niedriger ist", so die Studentin.

    Tote Viertel der Stadt Mossul nach der Befreiung von IS-Kräften
    © Sputnik / Nazek Mohammed
    Tote Viertel der Stadt Mossul nach der Befreiung von IS-Kräften

    Sie beklagt einen großen Geldmangel: Ihr Vater habe an einer Universität unterrichtet und im Laufe von einigen Jahren sein Gehalt nicht mehr bekommen. Schließlich sei er 40 Tage vor dem Beginn der Befreiung von Mossul an einer Blutvergiftung verstorben, die Folge einer missglückten Blinddarmoperation gewesen sei: „Dank dem IS war die Situation in den Krankenhäusern sehr schlecht, Infektionen gab es dort massenweise", erläuterte sie. „Meine Mutter ist sehr krank, alles, was wir hatten, wurde für ihre Behandlung verbraucht. Wir mussten sogar ihren Goldschmuck verkaufen", sagte die Studentin.

    Tote Viertel der Stadt Mossul nach der Befreiung von IS-Kräften
    © Sputnik / Nazek Mohammed
    Tote Viertel der Stadt Mossul nach der Befreiung von IS-Kräften
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    IS-Dschihadisten kapitulieren zu Hunderten in Tal Afar
    Irak: Fast 1500 ausländische IS-Kämpfer kapitulieren
    Befreiung von Tal Afar: Irak vernichtet tausende IS-Kämpfer
    Irakischer Premier verkündet Sieg über IS in Tal Afar
    Tags:
    Häuser, Zerstörungen, Terrormiliz Daesh, Mossul, Irak