08:03 20 September 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2322
    Abonnieren

    Einige Models haben nach Hurrikan „Irma“ angefangen, ihre Fotos in Dessous zur Unterstützung der Opfer auf den Karibikinseln zu posten. Dies berichtet die Zeitung „The Daily Mail“.

    So schieb Kara Del Toro, die knapp 500.000 Follower bei Instagram hat: „Ich schicke positive Gedanken und gute Vibes an die Inseln“. Dazu postete sie ein Foto, auf dem sie im knappen Bikini am Strand posiert.

    Auch das Model Lana Alexandra nutzte die Zerstörungen der Hurrikans. Zu einem Bild, auf dem sie in Unterwäsche auf dem Bett sitzt, hat sie geschrieben, dass es ihr gut gehe.

    Diese Posts haben für Verärgerung der Nutzer gesorgt, denn die Menschen haben ihr ganzes Hab und Gut verloren – und solche Bilder von halbnackten Frauen beleidigen sie.

    Nach einer solchen Reaktion hat Kara del Toro den betreffenden Post entfernt.

    Hurrikan „Irma“ war am 10. September (Ortszeit) zunächst mit extrem starken Böen und schweren Regenfällen über die Inselgruppe Florida Keys hinweg gezogen und dann etwas weiter nördlich an der Westküste des US-Bundesstaates erneut auf Land getroffen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Irma“ setzt Miami unter Wasser – FOTOs & VIDEOs
    „Auch Reiche weinen“: Milliardär Branson zeigt sein durch „Irma“ zerstörtes Haus
    Hurrikan Irma: ARD riskiert Leben von Reporter für spektakuläre Bilder – VIDEO
    „Machen uns sehr angreifbar“: CSU-Urgestein und Rechtsanwalt Gauweiler zum Fall Nawalny – Exklusiv
    Tags:
    Hurrikan, Models, Instagram, Karibik, USA