16:29 20 November 2017
SNA Radio
    Syrische Armee durchbricht Belagerung von Deir ez-Zor

    Deir ez-Zor: Syrische Armee erobert strategisch wichtige Höhen nahe Luftwaffenbasis

    © Sputnik/ Kamel Saqr
    Panorama
    Zum Kurzlink
    21528761

    Die Angriffsspitze der syrischen Armee hat strategisch wichtige Höhen im Raum des Gebirgszugs Karrum südöstlich des Luftstützpunktes in Deir ez-Zor unter ihre Kontrolle gebracht. Das berichtet ein Korrespondent der Agentur RIA Novosti.

    Somit kontrolliert die syrische Armee alle Ölfelder südöstlich von Deir ez-Zor sowie ein Gasverarbeitungswerk.

    Indem die syrischen Regierungstruppen Kämpfer der Terrormiliz Islamischer Staat (IS, auch Daesh) von den Höhen Karrum und Sarda zurückdrängten, sicherten sie sich ein Aufmarschgebiet östlich der Luftwaffenbasis in Richtung der Straße zwischen den Städten al-Mayadin und Deir ez-Zor, wo sich die Hauptversorgungsroute der Terroristen befindet.

    Die syrische Regierungsarmee hatte zuvor laut übereinstimmenden Angaben aus Damaskus und Moskau die seit 2014 andauernde Belagerung der Stadt durchbrochen. Der syrischen Bodenoffensive waren massive Angriffe der russischen Luftwaffe und ein Raketen-Angriff der Fregatte „Admiral Essen“ auf die IS-Dschihadisten vorausgegangen. Diese hatten Deir ez-Zor seit 2014 unter Kontrolle.

    Zum Thema:

    Russland bringt Tonnen an humanitären Hilfsgütern nach Deir ez-Zor
    Massengräber in Deir ez-Zor: Liegen dort Opfer von Luftschlägen der US-Koalition?
    Russische Minenräumer nach Deir ez-Zor verlegt – Verteidigungsministerium
    Deir ez-Zor: IS erleidet größte Niederlage seit drei Jahren
    Tags:
    Luftwaffenbasis, Angriff, Raketen, Terroristen, Ölfelder, Höhe, Kontrolle, Terrormiliz Daesh, Deir ez-Zor
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren