Widgets Magazine
06:17 16 Oktober 2019
SNA Radio
    Donald Trump

    Was passiert mit der Mexiko-Mauer? Trump meldet sich zu Wort

    © Foto : Official White House/ Shealah Craighead
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2178
    Abonnieren

    US-Präsident Donald Trump hat am Donnerstag die Zuversicht geäußert, dass die Errichtung der Mauer an der amerikanisch-mexikanischen Grenze fortgesetzt wird.

    „Die Mauer, deren Bau derzeit in Form von Renovierung von alten und bereits existierenden Zäunen und Barrieren erfolgt, wird weiter gebaut“, schrieb Trump auf seinem Twitter-Account.

    ​Zuvor hatte der TV-Sender CNBC berichtet, Trump habe geäußert, dazu bereit zu sein, die Tätigkeit der Regierung wegen des Mauerbaus an der Grenze zu Mexiko zeitweilig einzustellen.

    Am 12. Juli hatte der Haushaltsausschuss des US-Kongresses einen Gesetzentwurf veröffentlicht, wonach Washington 1,6 Milliarden US-Dollar für den Baustart der Mauer an der Grenze zu Mexiko freigeben soll.

    Zuvor war berichtet worden, dass Trump Ende Januar ein Dekret über den Beginn der Errichtung einer Mauer an der Grenze zwischen den USA und Mexiko unterzeichnet hatte. Wie Reuters unter Berufung auf einen internen US-Bericht gemeldet hat, fielen die Kosten für die Errichtung der Mauer weitaus höher aus als erwartet: Sie beliefen sich auf rund 21,6 Millionen Dollar. Trump habe früher mit Kosten in Höhe von etwa zwölf Millionen Dollar gerechnet.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    US-Kongress plant Milliarden für Mexiko-Mauer
    „Ein Job wie jeder andere“: Wie viele Lateinamerikaner die Mexiko-Mauer bauen wollen
    Mexiko-Mauer: Hollande warnt Zementkonzern vor Geschäft mit USA
    Mexiko-Mauer bringt USA Millionen-Einsparungen
    Tags:
    Fortsetzung, Gesetzentwurf, Zaun, Grenze, Bau, Mauer, Donald Trump, USA, Mexiko