21:10 24 November 2017
SNA Radio
    Kasino (Archivbild)

    US-Regierungsangestellte in Libanon dürfen kein Spielkasino besuchen

    © Sputnik/ Ekaterina Lyslowa
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1986254

    Das US-Außenministerium hat den Mitarbeitern der Botschaft im Libanon verboten, die Spielbank „Casino Du Liban“ in der Stadt Jounieh zu besuchen. Eine entsprechende Mitteilung wurde am Donnerstag auf der Webseite der Botschaft veröffentlicht.

    US-Jagdflugzege F-18 Super Hornet
    © AP Photo/ U.S. Air Force, Shawn Nickel
    Als Grund für diese Anweisung wurden Terror-Gefahren genannt. Terroristische Vorfälle könnten sich „mit geringer oder ohne Vorwarnung" ereignen, hieß es.

    Die Botschaft in Beirut werde die Bewegungen ihres Personals auch weiter verfolgen und Maßnahmen zur Gewährleistung von deren Sicherheit ergreifen.

    Der Chef von „Casino Du Liban" sagte, das Verbot der Botschaft sei eine „routinmäßige Maßnahme", die nicht ausschließlich die Spielbank betreffe. Laut der Online-Zeitung „Naharnet" versprach er den Kunden der Spielbank, ihre Sicherheit und ihr Wohlergehen zu gewährleisten.

    Zum Thema:

    Libanon will Militärkooperation mit Russland und mehr russische Firmen im Land
    Israelische Kampfjets lösen Panik im Libanon aus
    Libanon stoppt Offensive gegen IS an syrischer Grenze – Medien
    Über 90 Quadratkilometer befreit: Syriens Luftwaffe greift IS an Grenze zu Libanon an
    Tags:
    Kasino, Verbot, Botschaft, Libanon, USA
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren