20:08 18 Oktober 2018
SNA Radio
    Krokodil (Symbolbild)

    Krokodil tötet britischen Journalisten in Sri Lanka

    CC0
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1247

    Während seines Urlaubs in Sri Lanka ist der Journalist aus Großbritannien, Paul McClean, die Beute eines Krokodil geworden. Den Vorfall hat er leider nicht überlebt. Dies berichtet die britische Zeitung „The Guardian“.

    Dem Blatt zufolge hat sich der 24-jährige Mann zu einer nur wenige Meter entfernten Lagune begeben, um sich die Hände zu waschen. Plötzlich habe das Krokodil nach ihm geschnappt und ihn ins Wasser gezogen.

    Der Unfall habe sich am Ufer der bei den Surfern beliebten „Elephant Rock“ Lagune ereignet.

    „Zeit meines Lebens ist das der erste Angriff eines Krokodils in Sri Lanka. Sowohl Touristen als auch Einheimische besuchen diesen Strand, der abgelegen und gleichzeitig sicher ist“, zitiert die amerikanische Zeitung „The New York Post“ einen der Augenzeugen.

    Der tragisch ums Leben gekommene Journalist hatte die Universität von Oxford absolviert und seit 2015 für die „Financial Times“ gearbeitet.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Augenzeuge, Krokodil, Touristen, Journalist, Unfall, Sri Lanka