02:21 05 Dezember 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    91817
    Abonnieren

    Die britische Polizei hat die Explosion in einem Zug der Londoner U-Bahn am Freitagmorgen als "terroristischen Vorfall" eingestuft. 18 Menschen wurden laut dem britischen Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Sie schweben demnach nicht in Lebensgefahr.

    ​„Zurzeit behandeln wir das als einen mit Terror verbundenen Vorfall. Die Ermittlungen übernimmt die Anti-Terror-Einheit“, sagte ein Sprecher von Scotland Yard gegenüber Journalisten. 

    Die Explosion in der U-Bahn-Station Parsons Green ereignete sich am Freitagmorgen gegen 8:20 Uhr Ortszeit. Mehrere Passagiere erlitten Brandverletzungen im Gesicht.

    Die Explosion soll von einem kleinen weißen Plastikeimer ausgelöst worden sein. Die Bilder von dem Eimer kursieren zurzeit in den sozialen Netzwerken.

    ​Der U-Bahn-Betreiber teilte mit, dass der Verkehr der Linie District Line zwischen den U-Bahn-Stationen Earls Court und Wimbledon eingestellt wurde.

    In Großbritannien gilt eine hohe Terrorwarnstufe. Bei vier Anschlägen in diesem Jahr kamen insgesamt 36 Menschen ums Leben.

    Die britische Premierministerin Theresa May hat den Nationalen Sicherheitsrat einberufen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Enthüllungsplattform gegen CNN im Streit über vertuschte Biden-Affäre
    „Von Sahel über das Mittelmeer bis in den Osten“: Maas stimmt Deutsche auf Kooperation mit USA ein
    Grenzdurchbruch aus Ukraine: Bewaffnete Gruppe will nach Russland eindringen
    Österreichs Kanzler Kurz: Migranten „importierten“ Corona-Fälle durch Heimatbesuche
    Tags:
    U-Bahn, Explosion, London