17:41 23 November 2017
SNA Radio
    Das österreichische Parlament (Archiv)

    Wien: Hitler-Büsten im Parlamentskeller entdeckt

    © AP Photo/ Ronald Zak
    Panorama
    Zum Kurzlink
    21691495

    Im Keller des Gebäudes des österreichischen Nationalrates (Parlament) in Wien sind bei Sanierungsarbeiten NS-Darstellungen entdeckt worden, die unter anderem Adolf Hitler zeigen. Dies meldete die österreichische Nachrichtenagentur APA.

    Bei den gefundenen Artefakten handelt es sich demzufolge um vier Malereien, zwei Büsten und ein Relief. Sie sollen in einem Kasten in einem Kellerraum des Parlamentsgebäudes gelagert gewesen sein.

    Laut APA hat die Generalsanierung des Parlaments im August offiziell begonnen. Drei Jahre lang soll das Gebäude nun technisch modernisiert und barrierefrei gestaltet werden. Die Vorbereitungen darauf dauern noch bis etwa Mitte Oktober.

    Das Parlamentsgebäude diente nach dem „Anschluss“ Österreichs an das Deutsche Reich im Jahr 1938 zunächst als Sitz des „Reichskommissars für die Wiedervereinigung“ und später als „Gauhaus“ der NSDAP.

    Panzer der Roten Armee vor dem Parlamentsgebäude in Wien im April 1945
    © AP Photo/
    Panzer der Roten Armee vor dem Parlamentsgebäude in Wien im April 1945

    Zum Thema:

    Ratsentscheid: „Hitler-Glocke“ in Herxheim schlägt weiter
    Historiker enthüllt Details über Konfrontation zwischen Hitler und Himmler
    Für Hitlergruß: Amerikaner in Dresden erst verprügelt und dann angeklagt
    Tags:
    Nazi-Symbole, Parlament, Wien, Österreich
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren