08:16 22 September 2017
SNA Radio
    Ukrainische Polizei in Kiew

    Ukraine: Supermarktkassiererin spricht „frech“ Russisch – Polizei eilt zur Hilfe

    © Sputnik/ Stringer
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2730646171

    In der ukrainischen Stadt Wyschhorod nahe Kiew hat ein Supermarktkunde die Polizei alarmiert, weil die Kassiererin ihn auf Russisch angesprochen haben soll. Dies teilte der Mann selbst in seinem Facebook-Profil mit.

    „Ich teile mit, dass sie die Gesetze der Ukraine verstößt, gemäß denen die Bedienung/die Bereitstellung von Informationen auf Ukrainisch erfolgen müssen. Sie sagt frech: ‚Aber ich verstehe kein Ukrainisch. Und überhaupt, ich bin Russin‘“, schreibt der User.

    Aus diesem Grund, so der Mann weiter, habe er den Manager des Geschäftes gerufen, der aber nicht gekommen sei. Auch das Beschwerdebuch sei ihm verweigert worden. Danach habe er die Polizei alarmiert und Anzeige erstattet.

    Zum Thema:

    Israel: Ukrainer hält Frau für Russin und greift sie gewaltsam an
    Trotz aller Schwierigkeiten: Ukrainer reisen häufiger nach Russland
    Im Entengang: So will Ukrainer das Land verlassen – nach New York: VIDEO
    Ukrainer verlieren buchstäblich den Boden unter den Füßen – VIDEO
    Tags:
    Polizei, Russisch, Supermarkt, Ukraine
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren