SNA Radio
    Ukrainisches Militär

    Nato-Ex-Generalsekretär besucht ukrainisches Militär im Donbass

    © Foto: Verteidigungsministerium der Ukraine
    Panorama
    Zum Kurzlink
    4447

    Der ehemalige Nato-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen hat Stellungen des ukrainischen Militärs im Donbass besucht. Dies meldet der Pressedienst des ukrainischen Verteidigungsministeriums.

    „Im Raum der Militäroperation im Donbass ist eine vom Ex-Ministerpräsidenten Dänemarks, vom ehemaligen Nato-Generalsekretär und derzeitigen Sonderberater des ukrainischen Präsidenten, Anders Fogh Rasmussen, geleitete ausländische Delegation zu Besuch gewesen“, so der Pressedienst.

    Dem Verteidigungsministerium zufolge hat Rasmussen zusammen mit europäischen Politikern einige Städte im Gebiet Donezk besucht, wo er sich mit den Aufgaben und dem Zustand des ukrainischen Militärs vertraut gemacht hat. Die Delegation habe unter anderem eine Brigade an der Frontlinie in Richtung Donezk besucht.

    Zuvor hat sich Anders Fogh Rasmussen bei dem 14. Forum „Europäische Strategie von Jalta“ (YES) in Kiew für die Milderung einiger antirussischer Sanktionen ausgesprochen. Dem Sonderberater des ukrainischen Präsidenten zufolge ist die Milderung mancher Sanktionen durchaus möglich, wenn Russland der Entsendung einer „realistischen Friedensmission“ in den Donbass zustimmen sollte.

    Zum Thema:

    „Unlogisch“: Oberhauschefin über UN-Blauhelm-Mission an russisch-ukrainischer Grenze
    Russische Blauhelme lassen ukrainischen Außenminister an die Decke gehen
    Uno-Vollversammlung: Ukraine plant „viele Überraschungen“ für Russland
    Russische Züge fahren bald unter Umgehung der Ukraine
    Tags:
    Delegation, Generalsekretär, Militär, Verteidigungsministerium der Ukraine, Anders Fogh Rasmussen, Donbass, Donezk, Ukraine
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren