02:17 19 Januar 2018
SNA Radio
    Cosplayveranstaltung zum Thema Star Wars in Moskauer U-Bahn

    Weltuntergang-Szenario: Star-Physiker warnt vor Intelligenzbestie wie Hitler

    © Sputnik/ Ewgenija Nowozhenina
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 4210

    Leben 3.0: Mensch sein im Zeitalter Künstlicher Intelligenz – so heißt das neue Buch von Max Tegmark, Professor am MIT. Darin nennt der renommierte Physiker die größte Gefahr für die Zukunft der Menschheit und warnt vor einem neuen Monster, das alles Bewusstsein auslöscht, wie das Portal „Lenta“ berichtet.

    Die heutige KI-Forschung ignoriere die Frage des Bewusstseins. „Wenn ich vom Bewusstsein spreche, meine ich die subjektiven Erfahrungen“, sagte der Physiker anlässlich der Vorstellung seines neuen Buchs.

    Diese Ignoranz könne dazu führen, dass ein künstliches Superhirn frei von Bewusstsein geschaffen werde. Dieses könne dann zur größten Gefahr für die Erdbewohner werden, denn es werde zwischen lebender Natur und unbeseelter Materie nicht unterscheiden können.

    So würde die Menschheit eine Kreatur erschaffen, „die alles vernichten könnte, was uns wichtig ist“ – einen neuen Adolf Hitler, warnt der Physiker.

    Tegmark appelliert, über die Zukunft der Menschen mit der künstlichen Intelligenz nachzudenken: „Nur weil wir nicht wissen, was schiefgehen könnte, sollten wir nicht aufhören darüber nachzudenken“, sagte der Wissenschaftler bei der Vorstellung seines Buches.

    Zum Thema:

    Elon Musk appelliert an Uno: Roboter-Waffen verbieten! – The Guardian
    „Fundamentale Gefahr für die Menschheit“?: Zuckerberg vs. Musk
    Nach Putins Rede warnt Tesla-Chef vor verheerendem Weltkrieg
    Sexpuppen können zu Killer-Maschinen umprogrammiert werden – Cyberexperte
    Tags:
    Buch, Wissenschaftler, Gefahr, künstliche Intelligenz, Adolf Hitler