01:01 20 September 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1516
    Abonnieren

    Indonesiens Polizei hat ein Attentat auf Staatspräsident Joko Widodo vereitelt. Das berichtet die singapurische Zeitung „Strait Times“.

    Ein mutmaßlicher Angreifer ist laut der Zeitung mit fünf Molotowcocktails festgenommen worden. Der 31-Jährige Verdächtige sei auf dem Flughafen Penggung in der Stadt Cirebon (Provinz Jawa Barat) verhaftet worden. Dort sollte der Präsident an einem Kulturfestival teilnehmen.

    Der Angreifer soll ein Mitglied der indonesischen Terrormiliz Jemaah Ansharut Daulah sein, die enge Verbindungen zur Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS; auch Daesh) hat. Die „Strait Times“ zitierte einen Polizeisprecher, demzufolge der Verhaftete auch ein Bajonett, eine Airsoft-Pistole und ein Zettel mit radikalen Parolen mit sich führte.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Starkes Erdbeben erschüttert Indonesien
    Indonesien: Keine russische Militärbasis in der Region
    Indonesien kündigt Mega-Deals mit Russland an: von Jets bis U-Booten
    Russland will Indonesien Su-35 liefern
    Tags:
    Vereitelung, Attentat, Polizei, Terrormiliz Daesh, Joko Widodo, Indonesien