02:33 23 Oktober 2018
SNA Radio
    Von den USA unterstützte Oppositionelle im Raum von At Tanf im Süden Syriens

    Bestätigt: USA wollen Militärbasis in Syrien verlassen – Zeitpunkt unklar

    © AP Photo / Hammurabi's Justice News
    Panorama
    Zum Kurzlink
    7803

    Die USA sind grundsätzlich dazu bereit, die Militärbasis in der syrischen Stadt At-Tanf zu verlassen. Das berichtet die Nachrichtenagentur RIA Novosti unter Berufung auf eine Quelle in militärdiplomatischen Kreisen.

    Wann aber der Abzug der US-Kräfte beginnen soll, ist bislang unbekannt. Die Agentur zitierte dazu einen russischen Militärdiplomaten: „Sie sagen ja, in welcher Zeitperiode aber — das wissen wir nicht."

    In At-Tanf an der Südostgrenze zum Irak befindet sich ein Militärstützpunkt, wo die US-Soldaten syrische Oppositionelle ausbilden und zum Kampf gegen den „Islamischen Staat" (IS) ausstatten. Im Mai und Juni hatte die US-geführte Koalition syrische Regierungstruppen aus der Luft angegriffen, die sich den Einheiten der bewaffneten Opposition unweit von At-Tanf genähert hatten. Es gab danach keine weiteren Zusammenstöße zwischen den von den USA unterstützten Oppositionellen einerseits und der Regierungsarmee und deren Verbündeten andererseits.

    Ende Juni hatte das russische Verteidigungsministerium verkünden lassen, die Aktivitäten der internationalen Koalition würden nur in den vereinbarten Zonen in der Umgebung von At-Tanf und östlich des Flusses Euphrat stattfinden. Es seien keine Verletzungen dieser Vereinbarung festgestellt worden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Lawrow an Tillerson: US-Koalition ist „ungebetener Gast“ in Syrien
    Syrische Opposition behindert Regierungstruppen bei Überqueren des Euphrat
    Rakka wird in einem Monat frei sein – Demokratische Kräfte Syriens
    Syrien: Regierungsarmee wehrt Al-Nusra-Angriff auf Hama ab
    Tags:
    Abzug, Militärbasis, At Tanf, Russland, USA, Syrien