17:59 18 Dezember 2018
SNA Radio
    Amazon-Pakete

    Keine Kaufvorschläge zum Bombenbau mehr: Amazon überarbeitet seine Webseite

    © REUTERS / Noah Berger/File Photo
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2163

    Der weltgrößte Onlinehändler Amazon ist unter Kritik geraten: Den Kunden wird empfohlen, Bestandteile zum Bombenbau zu kaufen. Der Onlinehändler will jetzt seine Internetseite überarbeiten, berichtet n-tv.de.

    "Angesichts der jüngsten Ereignisse prüfen wir unsere Website, um sicherzustellen, dass alle Produkte in angemessener Weise dargestellt werden", zitiert n-tv.de die Mittteilung von Amazon.

    Der britische Sender "Channel 4 News" hatte am Montag berichtet, mithilfe der Amazon-Vorschläge "Wird oft zusammen gekauft" und "Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch" könnten Chemikalien und Bestandteile, die beim Bombenbau verwendet werden, zusammengestellt werden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Verbindungen zur CIA? Amazon Echo verweigert eine Antwort – VIDEO
    Leer-Buch über US-Demokraten stürmt Amazon-Bestsellerliste
    Amazon macht Tippfehler für Mega-Störung verantwortlich
    „Gruß vom Onkel Adolf“: Rassistischer Skandal erschüttert Amazon
    Tags:
    Kauf, Vorschlag, Webseite, Amazon