04:15 18 Dezember 2017
SNA Radio
    Amazon-Pakete

    Keine Kaufvorschläge zum Bombenbau mehr: Amazon überarbeitet seine Webseite

    © REUTERS/ Noah Berger/File Photo
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2163

    Der weltgrößte Onlinehändler Amazon ist unter Kritik geraten: Den Kunden wird empfohlen, Bestandteile zum Bombenbau zu kaufen. Der Onlinehändler will jetzt seine Internetseite überarbeiten, berichtet n-tv.de.

    "Angesichts der jüngsten Ereignisse prüfen wir unsere Website, um sicherzustellen, dass alle Produkte in angemessener Weise dargestellt werden", zitiert n-tv.de die Mittteilung von Amazon.

    Der britische Sender "Channel 4 News" hatte am Montag berichtet, mithilfe der Amazon-Vorschläge "Wird oft zusammen gekauft" und "Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch" könnten Chemikalien und Bestandteile, die beim Bombenbau verwendet werden, zusammengestellt werden.

    Zum Thema:

    Verbindungen zur CIA? Amazon Echo verweigert eine Antwort – VIDEO
    Leer-Buch über US-Demokraten stürmt Amazon-Bestsellerliste
    Amazon macht Tippfehler für Mega-Störung verantwortlich
    „Gruß vom Onkel Adolf“: Rassistischer Skandal erschüttert Amazon
    Tags:
    Kauf, Vorschlag, Webseite, Amazon
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren