17:28 16 Dezember 2017
SNA Radio
    Ukrainische Hauptstadt Kiew

    US-Botschaft lotst Russen zur Visabeantragung nach Kiew

    © Sputnik/ Stringer
    Panorama
    Zum Kurzlink
    5379

    Die US-Botschaft in Kiew hat den russischen Staatsbürgern vorgeschlagen, amerikanische Einreisevisa in der ukrainischen Hauptstadt zu beantragen. Eine entsprechende Mitteilung hat die diplomatische Vertretung der USA auf ihrer Webseite veröffentlicht.

    Es wird darauf hingewiesen, dass diese Option „Personen nützen können, die normalerweise in Russland leben, aber ein Visum für die USA nicht rechtzeitig beantragen können“.

    „Die Bewerber sind nicht verpflichtet, Staatsangehörige der Ukraine zu sein, um ein Visum in der US-Botschaft in Kiew zu beantragen, sie müssen aber bei der Beantragung und bis zum Erhalt des Visums in der Ukraine sein“, heißt es in der Mitteilung.

    Die Antragsteller müssen darüber hinaus eine Adresse in der Ukraine angeben wie beispielsweise die eines Hotels oder von Verwandten, sowie die Visumsgebühr bei einer örtlichen Bank bezahlen. Den Reisepass mit dem Visum können sie zudem ausschließlich in der Ukraine erhalten.

    Wie berichtet wurde, hatten die USA Mitte August die Ausstellung von Nicht-Immigrationsvisa in ganz Russland eingestellt. Ab dem 1. September wurde die Ausstellung wiederaufgenommen, allerdings nur in Moskau.

    Außerdem hatten die USA die Bestimmungen der wiederholten Vergabe eines Einreisevisums verschärft.

    Zum Thema:

    Ex-US-Botschafter nennt Ursache für Konflikt zwischen Washington und Moskau
    Moskau: US-Aktivitäten in russischen diplomatischen Objekten gleichen „Okkupation“
    Beschlagnahmte diplomatische Einrichtungen in den USA: Russland geht vor US-Gericht
    Tags:
    Bewerber, Visa, US-Botschaft, Kiew, USA, Russland, Ukraine
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren