01:16 17 Dezember 2017
SNA Radio
    Hitler

    Hitlers Telefonbuch mit über 200 Nummern kommt unter den Hammer

    © Foto: C&T Auctioneers and Valuers
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 610

    Das private Telefonbuch von Adolf Hitler wird am kommenden Samstag im britischen Auktionshaus „Henry Aldridge & Son“ versteigert. Dies teilt der Veranstalter auf seiner Webseite mit.

    Das Büchlein mit Lederumschlag trägt die Aufschrift „Fernsprechteilnehmer“ und enthält demnach mehr als 200 Telefonnummern führender Größen des Dritten Reichs wie beispielweise Joseph Goebbels, Heinrich Himmler, Rudolf Hess, Herrmann Göring, Joachim von Ribbentrop, Reinhard Heydrich, Albert Speer und Albert Bormann. Der britische Offizier Captain John Hodge, der Arbeiten an den Trümmern der zerstörten Reichskanzlei geleitet hatte, soll das Buch am Ende des Zweiten Weltkriegs in Berlin an sich genommen haben.

    Mehr zum Thema: Welche deutschen Firmen haben Hitlers Armeen bewaffnet, eingekleidet und versorgt?

    Der Startpreis liegt laut dem Auktionshaus bei 10.000 bis 15.000 Pfund (11.300 bis 17.000 Euro). Der Erlös könnte nach Einschätzung von Experten bei ungefähr 20.000 Pfund (22.600 Euro) liegen.

    „Das ist ein einzigartiges Stück Geschichte, das sowohl Historikern als auch Sammlern Zugang zu bisher unbekannten Informationen über die höchsten Ränge eines des bösesten Regimes der modernen Geschichte bietet“, sagte der Auktionator Andrew Aldridge dem US-Fernsehsender Fox News.

    Zum Thema:

    Fauxpas: Gabriel gebraucht Gruß ukrainischer Nazi-Verbündeter im Glückwunsch an Kiew
    London: Nationalarchiv gibt Rudolf-Heß-Akte frei – Geheimnis wird obskurer
    Vor Islands Küste: Briten stoßen auf Nazi-Gold im Wert von 100 Mio. Pfund
    National Interest: Hitler hatte „Stealth“-Flugzeug für Wende im Zweiten Weltkrieg
    Tags:
    Versteigerung, Auktion, Adolf Hitler, Deutschland, Großbritannien