14:45 17 Dezember 2017
SNA Radio
    Symbolfoto

    Großbritannien: Muhammad unter Top-10 der beliebtesten Jungennamen

    © AFP 2017/ Louisa Gouliamaki
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2129

    Muhammad hat im Vorjahr in Großbritannien zu den zehn beliebtesten Vornamen für Neugeborene gezählt und ist sogar in den zwei größten Städten Englands an der Spitze der Rangliste zu finden. Dies berichtet die britische Zeitung „The Daily Telegraph“ unter Berufung auf die nationale Statistik-Behörde Großbritanniens.

    Nach Angaben der Zeitung hat die Zahl der Neugeborenen mit dem Vornamen Muhammad sogar den in England und Wales meistverbreiteten Namen William übertroffen. Und in den zwei größten Städten Englands – London und Birmingham – liege dieser Kindername gar auf dem ersten Platz. Wie das Blatt schreibt, liegt das vermutlich daran, dass in den beiden Städten große muslimische Gemeinden leben. Im Jahr 2011 sollen Muslime zwölf Prozent der Bevölkerung von London sowie 22 Prozent der von Birmingham ausgemacht haben.

    Die beliebtesten Babynamen in England und Wales waren laut dem Statistikamt im Vorjahr Oliver und Olivia.

    Zum Thema:

    Mehr als 50.000 Jihadisten leben in Europa – Anti-Terror-Koordinator
    London: Behörden zwingen fünfjährige christliche Britin in muslimische Pflegefamilien
    Tags:
    Vornamen, Baby, Neugeborene, Muslime, Kinder, Daily Telegraph, Statistikamt, Birmingham, Wales, London, Großbritannien
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren