Widgets Magazine
22:10 23 Juli 2019
SNA Radio
    Londoner Polizei (Symbolbild)

    Giftattacke in London: Männer besprühen Menschen mit unbekannter Substanz

    © REUTERS / Neil Hall
    Panorama
    Zum Kurzlink
    5656

    Mehrere Personen haben am Samstag in einem Einkaufszentrum im Londoner Stadtteil Stratford „giftige Substanzen“ gesprüht, teilte ein Scotland Yard-Vertreter mit. Demnach sollen sechs Menschen verletzt worden sein. Ein Verdächtiger sei festgenommen worden.

    Der Vorfall sei am Abend geschehen. Nach Beschwerden sei die Polizei eingetroffen. „Außerdem kamen Mitarbeiter der Notdienste und Feuerwehrleute“, so der Vertreter.

    Laut den Ärzten wurden mindestens fünf Menschen behandelt. Drei von ihnen seien ins Krankenhaus gebracht worden. Unter anderem sei ein Mann wegen Verdacht eines Angriffs festgenommen worden, erläuterte der Scotland Yard-Mitarbeiter.

    Der Tatort sei von der Polizei abgesperrt worden. Eine Ermittlung sei eingeleitet worden. Die Ordnungskräfte stuften dabei die Tat nicht als Terrorangriff ein. Zurzeit sei noch nicht bekannt, um welche Substanz es sich gehandelt habe. Britischen Medien zufolge ging es um eine Säure.

    Solche Attacken finden regelmäßig in London statt. Wie aus der städtischen Statistik hervorgeht, wurden 2016 insgesamt 455 Verbrechen mit Einsatz von Säure gegen Menschen registriert. Im ersten Quartal 2017 gab es bereits mehr als hundert solcher Fälle.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Londoner U-Bahn-Anschlag: Medien nennen Nationalitäten der Terrorverdächtigen
    London: Zahlreiche Verletzte durch Gas-Austritt
    Nach Londoner Anschlag: Polizei nimmt zweiten Verdächtigen fest
    Sicherheitsalarm in London: Bahnhof evakuiert
    Tags:
    Einkaufszentrum, Angriff, Säure, Großbritannien, London