05:00 25 November 2017
SNA Radio
    Schweizer Alpen

    Neuer Exportschlager: Schweiz liefert nun Bergluft ins verschmutzte Ausland

    © Foto: pixabay.com
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 363517

    Ein Schweizer Unternehmen will den Einwohnern verschmutzter Städte der Welt helfen, ihr Leben gesünder zu machen, und hat nun den Verkauf von Bergluft ins Ausland aufgenommen.

    „Jedes Jahr kommen Touristen in die Schweizer Alpen, um ermunternde Aussichten zu genießen und die sauberste Bergluft einzuatmen“, hieß es auf der Webseite des Startup-Unternehmens Swiss Alpine Air. 

    Die Schweiz exportiere bereits Wasser aus Bergquellen, Schokolade und Käse. „Warum könnten wir frische Luft nicht exportieren? Das ist die beste Luft in der Welt“, erklären die Unternehmer weiter. 

    Die frische Alpine-Luft wird auf der Hersteller-Webseite in Spraydosen für sieben Liter verkauft. Einem leidenden Ausländer soll solch eine Dose für 120 Atemzüge reichen und ganze 21 Dollar kosten. 

    Swiss Alpine Air sucht derzeit aktiv nach Investoren, um die Idee auf dem Markt durchzusetzen.

     

    Zum Thema:

    Baikal brennt: „Heiliges“ russisches Meer geht plötzlich in Flammen auf – VIDEO
    Gefragtes Nass aus Sibirien: Chinesen wollen Baikal-Wasser trinken
    Werbewunder Natur: Bewegliche Silhouette aus Wassertropfen – VIDEO
    Mächtiger „Eissturm“ fegte übern Baikalsee: Menschen trotzen Extrem-Natur – VIDEO
    Großartige Natur: Russlands Naturschutzgebiete
    Tags:
    Idee, Business, Verkauf, Bergluft, Alpen, Schweiz