09:27 05 April 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 2017
    Abonnieren

    Die deutsche Polizei hat den Tod eines Ukrainers in der bayerischen Stadt Eggenfelden bestätigt, wie das Konsulat der Ukraine am Sonntagabend mitteilte.

    „Die Polizei der Stadt Passau hat den Tod eines Ukrainers in Eggenfelden bestätigt. Gründe und Umstände der Tragödie werden ermittelt“, heißt es in einer Meldung auf Twitter.

    Die ukrainische Nachrichtenagentur UNIAN hat unter Verweis auf das Generalkonsulat der Ukraine in München mitgeteilt, dass am 24. September im Flüchtlingslager (Eggenfelden) ein ukrainischer Bürger tot in seinem Zimmer aufgefunden wurde. Die Kriminalpolizei der Stadt Passau hat bestätigt, dass der Tod durch Mord erfolgte“.

    Das ukrainische Generalkonsulat habe Verbindung zu den Verwandten des Opfers aufgenommen.

    Zuvor hatte die Deutsche Welle berichtet, dass sich im Flüchtlingswohnheim in Eggenfelden ein Konflikt ereignete, in dessen Folge ein ukrainischer Bürger ums Leben gekommen war.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Dutzende Tote bei IS-Anschlag auf syrisches Flüchtlingslager – Medien
    Brand zerstört Flüchtlingslager in Nordfrankreich
    Flüchtlingslager auf griechischen Inseln total überfüllt
    Idomeni-Camp muss weg: Griechische Behörden evakuieren Flüchtlingslager
    Tags:
    Konflikt, Kriminalpolizei, Tod, Flüchtlingslager, ukrainisches Konsulat in München, UNIAN, Ukraine, Passau, Eggenfelden, Bayern