14:35 11 Dezember 2018
SNA Radio
    Bayerische Polizei (Archivbild)

    Tödliche Auseinandersetzung: Ukrainer und Kasache streiten in Asylheim in Bayern

    © AFP 2018 / DANIEL ROLAND
    Panorama
    Zum Kurzlink
    51915

    Bei einem gewalttätigen Streit in einer Asylbewerber-Unterkunft im niederbayerischen Eggenfelden (Landkreis Rottal-Inn) ist am Samstag ein 28-jähriger Ukrainer ums Leben gekommen. Laut Polizeibericht war es zwischen dem Mann und seinem Zimmergenossen, einem 47-jährigen Asylbewerber aus Kasachstan, zu einer heftigen Auseinandersetzung gekommen.

    Der Ukrainer soll so schwer verletzt worden sein, dass er noch in der Unterkunft verstarb. Der Tatverdächtige wurde vor Ort festgenommen. Gegen ihn erging am Sonntag ein Haftbefehl wegen mutmaßlichen Totschlags.

    Laut dem konsularischen Departement des ukrainischen Außenministeriums hat die deutsche Polizei den Tod des ukrainischen Staatsbürgers bestätigt. „Die Polizei der Stadt Passau hat den Tod eines Ukrainers in Eggenfelden bestätigt. Zu den Ursachen und Umständen der Tragödie wird noch ermittelt“, heißt es auf der Twitter-Seite des konsularischen Departements.

    Die ukrainische Nachrichtenagentur UNIAN meldet unter Verweis auf das Generalkonsulat der Ukraine in München, dass am Sonntag „ein Bürger der Ukraine in seinem Zimmer in einem Flüchtlingsheim (Eggenfelden) tot aufgefunden wurde. Die Kriminalpolizei der Stadt Passau hat bestätigt, dass es sich um einen Totschlag handelt.“

    Wie Deutsche Welle am Sonntag berichtete, sei ein Ukrainer bei einem Konflikt in einer Asylunterkunft in Eggenfelden ums Leben gekommen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Afghane tötet fünfjähriges Kind aus Russland in Asylheim in Bayern
    Millionenschaden: Flüchtlinge verbrennen Asylheim wegen „zu wenig Nutella“ – VIDEO
    Asylheim in Dänemark: Iraner wollte sich in die Luft sprengen
    Posse um Asylbewerber: Für Morddrohungen entschuldigt, Polizei ermittelt dennoch
    Tags:
    Streit, Asylbewerber, Deutsche Welle (DW), Generalkonsulat, Twitter, Eggenfelden, Deutschland