14:48 15 Dezember 2017
SNA Radio
    Jared Kushner

    Trump-Berater Kushner stimmte bei Präsidentschaftswahlen als Frau ab

    © REUTERS/ Jonathan Ernst
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1416

    Der Berater und Schwiegersohn von US-Präsident Donald Trump, Jared Kushner, ist bei der New Yorker Wahlbehörde als Frau registriert. Es handelt sich offenbar um ein Versehen Kushners, vermuten US-Medien.

    Das Magazin „Wired“ stellte in seiner Online-Ausgabe einen Screenshot aus dem Verzeichnis online, wo das Geschlecht von Kushner als weiblich angegeben wurde. Das Formular wurde im Jahr 2009 ausgefüllt.

    Kushner ist eine Schlüsselfigur in der Agenda des Präsidenten. Er soll unter anderem die Handelspolitik prägen und den Nahostkonflikt lösen. „Wired“ stellt aber die Frage, ob der 36-Jährige für solch einen Posten wirklich taugt.

    Mehr zum Thema: Kushner: Warum es keine Absprachen zwischen Trumps Wahlstab und Moskau geben konnte

    „Kushner kann sogar die einfachsten Unterlagen nicht ausfüllen, ohne sie zu vermasseln, das ist also ein Geheimnis, warum jemand denkt, dass er dem Nahen Osten irgendwie Frieden bringen wird“, meint Brad Bainum, der Sprecher der liberalen oppositionellen Forschungsgruppe „American Bridge“. Diese hatte als erste die Panne mit dem Formular bemerkt.

    Zum Thema:

    Trump-Sohn zur Aussage im US-Senat zu Russland-Verbindungen bereit
    Trump benennt Verräter im Weißen Haus – Medien
    Trumps Schwiegersohn zu Berichten über seinen angeblichen Vorschlag an Moskau
    Trump darüber, wie er seiner Tochter das Leben erschwert
    Tags:
    Präsidentschaftswahl, Jared Kushner, Ivanka Trump, Donald Trump Jr, Donald Trump, USA
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren