06:50 25 November 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    4515
    Abonnieren

    Ein dreijähriges Kind hat zufällig eine Schusswaffe gefunden und damit zwei andere Kleinkinder in einem US-Kindergarten in Dearborn, einer Stadt südwestlich von Detroit im Bundesstaat Michigan, schwer verletzt. Dies berichtet die lokale Polizei.

    Schule in den USA (Archivbild)
    © AP Photo / Robert F. Bukaty
    „Der Voruntersuchung zufolge hat das Kleinkind eine Pistole in der Hand gehalten und damit geschossen. Die verletzten Kleinkinder sind jetzt in einem schweren, aber stabilen Zustand“, so die Polizei.

    In dem Raum, wo die Schießerei stattgefunden hatte, sollen sich noch andere Kleinkinder aufgehalten haben, die von Mitarbeitern der Polizei mit Spezialausbildung befragt wurden. Im Rahmen der Ermittlungen sei auch die Kinderbetreuerin verhört worden. Im Zusammenhang mit dem Vorfall sei zurzeit noch kein Verfahren eingeleitet worden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Schule in Mexiko stürzt ein: 22 Kinder tot
    Diskriminierung neuer Art: Britisches Café lässt Hunde zu, aber keine Kinder
    Kopftuch-Mädchen in Kinderbuch „sexualisiert Vierjährige“: GB setzt Millionen in Sand
    Mehr als 300 Tote bei Erdrutsch in Sierra Leone – darunter 60 Kinder
    Tags:
    Schießerei, Polizei, Vorfall, Verfahren, Kinder, Pistole, Detroit, Michigan, USA