10:16 10 Dezember 2018
SNA Radio
    Interkontinentale ballistische Rakete Hwasong-14

    Nordkorea bereitet Raketen-Tests mit thermonuklearem Sprengkopf vor – Medien

    © REUTERS / KCNA
    Panorama
    Zum Kurzlink
    249128

    Nordkorea hat mehrere „interkontinentale ballistische“ Raketen aus dem Munitionswerk in Pjöngjang herausgefahren, wie die südkoreanische Zeitung „Dong-a Ilbo“ unter Berufung auf Quellen in der Präsidialverwaltung des Landes berichtet. Das könne von der Vorbereitung eines Tests von einem thermonuklearen Sprengkopf im Pazifik zeugen.

    Diese Raketen wurden den Quellen der Zeitung zufolge aus dem im Stadtteil Sanam-dong liegenden Ausrüstungsinstitut abtransportiert, wo ballistische Raketen vom Typ Hwasong vermutlich hergestellt worden waren.

    Das Blatt sieht Verbindung zwischen dem Abtransport der Raketen und der jüngsten Erklärung des nordkoreanischen Außenministers Ri Yong-ho in New York über präzedenzlosen Maßnahmen, darunter auch Tests von thermonuklearen Sprengköpfen im Pazifik, auf die der Republikchef Kim Jong-un zurückgreifen könnte.

    Am 18. September hatte Nordkoreas Außenminister Ri Yong-ho geäußert, US-Präsident Donald Trump habe dem nordkoreanischen Volk den Krieg erklärt. Deshalb behalte sich Pjöngjang vor, US-Bomber abzuschießen, selbst wenn sich diese außerhalb des nordkoreanischen Luftraums befinden sollten. „Die Welt muss sich klar daran erinnern, dass die USA als erste den Krieg erklärt haben“, so der Minister.

    Zuvor hatte Trump „Muskeln spielen lassen“: Am Samstag waren mehrere US-Bomber vom Typ B-1B entlang der nordkoreanischen Küste geflogen. Das sei das erste Mal im 21. Jahrhundert, dass US-Bomber und Kampfjets so weit nördlich der demilitarisierten Zone (DMZ) geflogen seien, sagte Pentagon-Sprecherin Dana White. Die USA hätten damit die Ernsthaftigkeit unterstreichen wollen, mit der sie Nordkoreas „rücksichtsloses Verhalten“ beobachteten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Was wäre, wenn Nordkorea seine H-Bombe unterm Pazifik zünden würde?
    Trump zu „verheerenden militärischen Schritten“ gegen Nordkorea bereit
    Pentagon-Chef: Wie die USA Nordkorea in Schranken halten wollen
    Nordkorea als Atommacht? Moskau findet die Idee unrealistisch
    Tags:
    Herstellung, Vorbereitung, Maßnahmen, Sprengkopf, Interkontinentalrakete, ballistische Rakete, Raketentest, Ri Yong-ho, Südkorea, Nordkorea