18:29 23 Oktober 2018
SNA Radio
    iPhone 8 (Archivbild)

    IPhone 8 Plus explodiert beim Aufladen

    © Sputnik / Walerij Melnikow
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 237

    Beim Aufladen eines neuen Apple-Smartphones iPhone 8 Plus ist es am Freitag in der taiwanischen Stadt Taichung zu einer Explosion gekommen, berichtet das Portal The Next Web. Um eine so starke Explosion wie bei den Galaxy Note 7 dürfte es sich aber offenbar nicht handeln, da keine Brandspuren vorhanden sind.

    Laut dem Portal hatte sich die Besitzerin des iPhone 8 mit 64 GB das Gerät erst am 23. September zugelegt. Das Gadget explodierte am vierten Tag nach dem Kauf, einige Minuten nachdem die Frau es mit einem zu 70 Prozent geladenen Akku an das Netzteil angeschlossen hatte.

    Durch die Explosion wurde das Display mitsamt dem Frontglas aus den Halterungen gerissen. Dabei hat sich eine Lücke von 0,5 Zentimeter gebildet. Dem Portal zufolge verwendete  die Besitzerin des Smartphones  ausschließlich das von Apple mit dem Gerät gelieferte USB-Ladegerät. Mittlerweile ist das Gerät zur Prüfung an Apple geschickt worden.

    Ein weiterer Kunde aus Japan berichtet um denselben Effekt. Das neue Apple iPhone 8 Plus sollte aber bereits in diesem Zustand ausgeliefert worden sein.

    Das US-Unternehmen Apple hatte am 12. September das neuste Smartphone seiner iPhone-Serie vorgestellt – das iPhone 8, 8 Plus und X. Die Modelle haben ein Glasgehäuse und deutlich stärkere Prozessoren. Das iPhone 8 und das iPhone 8 Plus sind in drei Farbvarianten erhältlich: Silber, Space Grey und Gold (rose Gold).

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Apples Gesichtserkennung versagt bei iPhone-X-Präsentation - VIDEO
    App Store als Waffe im Handelskrieg: Apple entfernt iranische iPhone-Apps – Medien
    Tags:
    Explosion, iPhone 8 Plus, Apple, Taiwan