03:19 21 Oktober 2017
SNA Radio
    E-Zigarette

    Frankreich verbietet E-Zigaretten in der Öffentlichkeit

    © REUTERS/ Mark Blinch
    Panorama
    Zum Kurzlink
    117302518

    In Frankreich ist am Sonntag ein Verbot für die Nutzung von elektronischen Zigaretten an einigen öffentlichen Orten in Kraft getreten.

    Gemäß einer Anordnung der Regierung, die bereits im Mai dieses Jahres veröffentlicht wurde, ist ab dem 1. Oktober das Rauchen elektronischer Zigaretten in Bildungseinrichtungen, öffentlichen Verkehrsmitteln und Open Space-Büros verboten. Das Verbot gilt nicht für Restaurants, Cafés, Bars oder Hotels.

    Ein Verstoß gegen die neue Anordnung wird mit einer Strafe von 150 Euro geahndet. Gleichzeitig müssen Unternehmen entsprechende Informationen in ihren Gebäuden bereitstellen, sonst droht ihnen eine Geldstrafe von 450 Euro.

    Zum Thema:

    Fast zehn Jahre Haft: Gericht verurteilt Briten für gefährliches Rauchen im Flugzeug
    Mitarbeiter Putins vergleicht Facebook mit Rauchen
    „Rauchen schadet der Gesundheit“: E-Zigarette im Mund explodiert – VIDEO
    Explosives Vergnügen: E-Rauchen endet für zwei Männer im Krankenhaus - VIDEO
    Tags:
    E-Zigarette, Frankreich
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren