14:53 09 Juli 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3223
    Abonnieren

    Die Mission ExoMars-2020 plant, Audioaufnahmen von der Mars-Oberfläche zu veröffentlichen. Dies teilte der Leiter der russischen Abteilung der Forschungsrichtung ExoMars-2020, der Chef des Labors beim Institut für Weltraumforschung der Russischen Akademie der Wissenschaften, Daniil Rodionow, gegenüber Medien am Dienstag mit.

    „Der meteorologische Komplex hat auch ein Mikrofon. Diese Idee – Laute von der Oberfläche aufzunehmen – ist nicht neu, schauen wir, was dabei herauskommt. Natürlich werden in der Zukunft sowohl die Video- als auch die Audioaufnahmen veröffentlicht“, zitiert RIA Novosti Rodionow.

    Wie ferner hervorgehoben wird, soll der meteorologische Komplex ExoMars-2020 neben einem Mikrofon auch über Geber für die Stärke der Beleuchtung, für die Windgeschwindigkeit, Temperatur und Feuchtigkeit sowie für den Staubgehalt verfügen.

    Es wird erwartet, dass die Ankunft der Apparate auf dem Planeten im März 2021 erfolgen werde.

    Zuvor war bekannt geworden, dass China seine erste Weltraum-Forschungsmission in der Zeit vor 2020 zu starten plane.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Russland zieht Raumfahrt-Bilanz – mit neuen Prioritäten
    Unikate für russische Raumfahrt: Kosmonauten bekommen sonderangefertigte Flugzeuge
    Mars-Simulation beendet: „Raumfahrer“ kehren nach acht Monaten aus Isolation zurück
    Mysteriöse Eismeere auf dem Mars entdeckt
    Tags:
    Forschungsmission, meteorologischer Komplex, Audioaufnahme, Getön, Laute, ExoMars-2020, RIA Novosti, Institut für Weltraumforschung der Russischen Akademie der Wissenschaften, Russische Akademie der Wissenschaften, Daniil Rodionow, China, Russland, Mars, Erde