16:46 05 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    174
    Abonnieren

    Der frühere irakische Präsident Dschalal Talabani ist nach Angaben des kurdischen Fernsehens tot. Der 83-Jährige sei in einem Krankenhaus in Berlin gestorben, berichtete der Sender Rudaw am Dienstag.

    Talabani war nach dem Sturz Saddam Husseins 2005 zum Übergangspräsidenten ernannt worden und gewann dann die irakische Präsidentschaftswahlen von 2006 und von 2010.

    Er war der erste Nicht-Araber Präsident des Iraks und Vorsitzender der Patriotischen Union Kurdistans (PUK) im Irak. Im Jahr 2012 hat der Politiker einen Schlaganfall erlitten und wurde seitdem mehrmals im Krankenhaus behandelt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Iraks Präsident Talabani soll nach Schlaganfall in Deutschland behandelt werden
    Keine Hinrichtung von Saddams Vize? Präsident Talabani stellt sich quer
    US-Militärs an Bord von Kommandoflugzeug feuern Minuteman-III-Rakete ab – Video
    Ein „Zehner-Club“ gegen China: Kann das gut sein für Europa?
    Tags:
    Tod, Saddam Hussein, Dschalal Talabani, Kurdistan, Irak