19:20 19 Oktober 2018
SNA Radio
    Las Vegas nach dem Massaker

    Massaker-Nacht in Las Vegas: Smartphone rettete Frau das Leben

    © REUTERS / Las Vegas Sun/Steve Marcus
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 161

    Einer Frau ist es gelungen, beim Angriff auf das Country-Konzert in Las Vegas dank ihrem Smartphone zu überleben: ein Apple-Gerät soll die Kugel gestoppt haben, wie der lokale TV-Sender KLAS am Mittwoch berichtet.

    Die Frau habe ihr zerstörtes iPhone dem Taxifahrer gezeigt, der sie in der Nacht der Tragödie nach Hause brachte. Der Sender zeigte ein Bild von diesem Gerät – die Kugel war in die Rückseite des Smartphones geraten und hatte es zerschlagen. Wie genau die Frau das Gerät dabei gehalten hatte, wurde nicht präzisiert.

    In Las Vegas war es in der Nacht auf den 2. Oktober zu einer Schießerei bei einem Musikfestival in der Nähe von Mandalay Bay Casino gekommen. Die Schüsse wurden vom 32. Stock des Casinos aus auf die Menschen abgefeuert. Der Schütze nahm sich selbst das Leben. Nach Polizeiangaben kamen 59 Menschen ums Leben, mehr als 500 weitere wurden verletzt. Damit ist das die bislang tödlichste Schießerei in der jüngeren US-Geschichte.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Freundin vom Schützen aus Las Vegas ergibt sich FBI
    Las Vegas: VIDEO aus Hotelzimmer des Massenmörders
    Fotos von Waffen im Hotelzimmer des Las-Vegas-Schützen veröffentlicht
    Vater von Killer aus Las Vegas - „gefährlicher Psychopath“?
    Tags:
    Massaker, Rettung, iPhone, Smartphones, Leben, Apple, Las Vegas, USA