19:42 10 Dezember 2019
SNA Radio
    Adolf Hitlers Bild

    Mit Schraubenzieher gegen Nazi-Führer: Unbekannter greift Hitler-Bild an

    © Foto : Museo Della Follia
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2632
    Abonnieren

    Ein Unbekannter hat bei einer Ausstellung in der norditalienischen Stadt Salò ein von Adolf Hitler gemaltes Bild attackiert, meldet die Zeitung „Luxemburger Wort“.

    Ein etwa 40-jähriger Unbekannter hat offenbar gezielt ein von Adolf Hitler gemaltes Ölbild gesucht, das bei einer Ausstellung im Museum „Museo della Follia“ zu sehen war.

    Der Mann soll, „Scheißkerl“ schreiend, versucht haben, mit einem Schraubenzieher auf das Gemälde einzustechen. Der Sicherheitsdienst konnte den Täter davon abhalten. Er sei aber geflüchtet. Das Bild sei vor dem Angriff gerettet worden. Es habe nur kleine Absplitterungen der Farbe gegeben, schreibt die Zeitung am Mittwoch.

    Ein privater Sammler aus Deutschland, der dieses Bild besitzt, habe nach der Prüfung des Schadens auf eine Anzeige verzichtet.

    Auf dem etwa 35 mal 40 Zentimeter großen titellosen Gemälde sind zwei Figuren in einer scheinbar endlosen Raumflucht zu sehen. Rechts unten ist das Bild mit „Adolf Hitler“ signiert. Wann das Bild gemalt wurde, sei nicht bekannt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Maduro bezeichnet Trump als „neuen Adolf Hitler“
    Wien: Hitler-Büsten im Parlamentskeller entdeckt
    Ratsentscheid: „Hitler-Glocke“ in Herxheim schlägt weiter
    Angriff auf Jugoslawien: Wie Belgrads Militär die NATO in falsche Ziele lockte
    Tags:
    Schraubenzieher, Gemälde, Attacke, Museo della Follia, Adolf Hitler, Salò, Italien, Deutschland