Widgets Magazine
02:57 20 Juli 2019
SNA Radio
    Bild auf Platz der Schießerei (Archivbild)

    Vegas-Schütze Paddock schoss auf Tanklager

    © AP Photo / Marcio Jose Sanchez
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2149

    Steven Paddock hat ein Kerosin-Lager in der Nähe des Musikfests beschossen, bevor er dessen Besucher von seinem Hotelzimmer aus massakrierte. Dies berichtet das „Las Vegas Review-Journal“.

    Zwei Kugeln aus dem Maschinengewehr des Massenmörders seien in einen Kerosintank eingeschlagen, schreibt das Portal. Eine davon habe die Tankwand durchbohrt, der Treibstoff habe sich jedoch nicht entzündet. In der Nähe des Kerosinlagers befinden sich mehrere Flugzeughangars.

    Das Kerosin-Lager befindet sich rund 350 Meter vor jener Stelle, wo das Musikfestival stattfand, dessen Besucher der 64-jährige Steven Paddock am 1. Oktober vom 32. Stockwerk eines Hotels aus beschossen hat.

    59 Menschen hat der mutmaßliche Massenmörder getötet und über 500 Menschen verletzt. Paddock hatte in seinem Hotelzimmer Selbstmord begangen, bevor die Polizei ihn festnehmen konnte.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Massaker-Nacht in Las Vegas: Smartphone rettete Frau das Leben
    Freundin vom Schützen aus Las Vegas ergibt sich FBI
    Neue Details: Las-Vegas-Schütze überwies Riesenbetrag auf die Philippinen - Medien
    Tags:
    Musikfestival, Treibstoff, Schießerei, Stephen Paddock, USA