Widgets Magazine
15:15 19 August 2019
SNA Radio
    Til Schweiger (Archivbild)

    600 Euro pro Fascho: Til Schweiger provoziert mit Facebook-Post

    © Sputnik / Ekaterina Chesnokowa
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1813141

    Von den hasserfüllten Kommentaren auf seiner Facebook-Seite könne er nicht genug kriegen, schrieb Til Schweiger in dem sozialen Netzwerk. Er hat die User aufgefordert, noch mehr davon zu schreiben, berichtet die Zeitung „The Huffington Post“.

    „Helft mir, meine schwächelnde Seite mit Klicks nach vorne zu bringen. Hate-Posts very welcome!“, schrieb der Schauspieler laut dem Blatt. Er brauche die Klicks nämlich, um Werbung verkaufen zu können. „Jeder Rechtsradikale bringt mir – ohne Scheiß – 600 Euro am Tag“, so Schweiger.

    Manche User sind dieser Aufforderung prompt gefolgt, so die Zeitung: Schweiger habe statt einem Gehirn ein „riesiges Loch“ und das „Niveau eines 16-Jährigen“, polterten einige Nutzer.

    Manche Fans haben die Ironie aber durchaus verstanden: „Ich sehe Til da sitzen und über eure Analysen lachen“, schrieb eine Frau.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Til Schweiger: Deutsche trauen etablierten Parteien nicht mehr – VIDEO
    Wegen Russland-Politik: Til Schweiger wählt FDP
    Russische Mentalität ist uns viel näher als oberflächliche „US-Show“ – Til Schweiger
    Til Schweiger im russischen Film „Schuld und Sühne“ – Produzent verrät mögliche Rolle
    Tags:
    Witz, Nazis, Provokation, Facebook, Til Schweiger, Deutschland