12:56 06 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    32174
    Abonnieren

    In London ist ein Pkw in eine Menschenmenge vor dem Natural History Museum gefahren, berichtet BBC. ​Bei dem Tatverdächtigen handle es sich offenbar um einen dunkelhäutigen Mann. Mittlerweile hat die Polizei eine Entwarnung gegeben - es handle sich um einen Autounfall, teilte ein Sprecher mit.

     

    Mittleweile gibt die Polizei eine Entwarnung!

    Bei dem Zwischenfall seien mehrere Menschen verletzt worden. Todesopfer seien offenbar durch das rechtzeitige Eingreifen von Polizisten verhindert werden können. Augenzeugenberichten zufolge habe ein Mann sein Auto auf den Gehweg gesteuert, viele Passanten seien nicht in der Lage gewesen, rechtzeitig auszuweichen.

    ​Bei dem Verdächtigem handle es sich offenbar um einen dunkelhäutigen Mann. Seine Festnahme ist auf einem von britischen Medien im Internet verbreitetem Video dokumentiert. Der Vorfall ereignete sich in der Exhibition Road, wo weltbekannte Museen liegen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Deutsche Umwelthilfe will Nord Stream 2 vor Gericht stoppen
    Millionen schauen zu: Hochzeits-Eklat in USA wird zum Viralhit – Video
    Stück Fleisch „erwacht zum Leben“ und schockiert Online-Welt – Video