01:18 24 Oktober 2018
SNA Radio
    Bitcoin

    Nach Dämpfer im September: Bitcoin knackt erneut Allzeithoch

    © REUTERS / Benoit Tessier
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1111

    Der Wert der Kryptowährung Bitcoin hat am Donnerstag bei 5.100 US-Dollar (rund 4.308 Euro) gelegen und damit ein neues Rekordhoch erreicht. Das berichtete die Webseite Coindesk.

    Demnach hatte der Bitcoin-Kurs erstmals Anfang September mit 5.013 US-Dollar die 5000-Dollar-Marke überschritten. Später wurde laut der Webseite sein Rückgang fixiert, nachdem das chinesische Medienhaus Caixin über die Absicht Pekings berichtet hatte, alle Kryptowährungsbörsen im Land zu schließen.

    Der Bitcoin ist eine digitale Währung, die im Internet entstanden ist. Sie ist seit 2009 im Umlauf. Bitcoins werden in komplizierten Rechen-Prozessen auf den Computern der Nutzer erzeugt. Das Bitcoin-System nutzt die sogenannte Blockchain-Technologie. Dabei geht es um eine dezentral verschlüsselte Datenbank, in der alle Transaktionen gespeichert werden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Wie der Kamel-Markt in Kuwait“: Bitcoin nach Rekordhoch vorm Absturz?
    Experte erwartet Kursanstieg für Bitcoin bis auf 7.500 Dollar
    Gold und Bitcoin – Experten-Tipps für Investoren: „Spekulation mit Zukunft“
    Bitcoin-Kurs erreicht neues historisches Maximum
    Tags:
    Anstieg, Kurs, Bitcoin, Medienhaus Caixin, Coindesk