06:32 29 November 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 28
    Abonnieren

    Eine halbgerauchte Zigarre des früheren britischen Premierministers Winston Churchill hat bei einer Online-Versteigerung mehr als 12.000 US-Dollar (rund 10.000 Euro) eingebracht, teilte am Mittwoch das Bostoner Auktionshaus RR Auktion mit.

    Laut dem Auktionshaus rauchte Churchill die Zigarre am 11. Mai 1947 am Pariser Flughafen Le Bourget. Der fast zehn Zentimeter lange Stummel einer Zigarre der kubanischen Zigarrenmanufaktur „La Corona“ wurde demnach vom britischen Piloten William Alan Turner aufbewahrt, dessen Mannschaft Churchill 1947 nach Paris flog.

    Neuer Besitzer des guten Stücks sei ein Sammler aus dem US-Bundesstaat Florida.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Hitlers „riesige“ Unterhose für 5.600 Euro versteigert – FOTO
    Hitlers Telefonbuch mit über 200 Nummern kommt unter den Hammer
    Kreml amüsiert: „Putins“ Armbanduhr für eine Million Euro versteigert
    MDR rätselt über „russischen Osten“ - Ostdeutscher kommentiert: „Das Sagen haben leider die ...“
    Tags:
    Versteigerung, Winston Churchill, Boston, USA