17:30 20 November 2018
SNA Radio
    Nach einem Luftschlag der US-geführten Koalition in Rakka

    „Inkompetente Planung“: Verteidigungsministerium Russlands zu Befreiung von Rakka

    © REUTERS / Goran Tomasevic
    Panorama
    Zum Kurzlink
    52105

    Der Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums Igor Konaschenkow hat am Samstag die vollständige Befreiung der syrischen Stadt Al-Mayadin von den Kämpfern der Terrormiliz „Islamischer Staat“ bekanntgegeben. Im Gegensatz zu den Fortschritten der syrischen Regierungstruppen befinde die US-geführte Koalition sich in einem Starrezustand.

    „Die erfolgreichen Handlungen der syrischen Armee zur Zerschlagung des letzten IS-Brückenkopfes im Osten Syriens stehen im scharfen Gegensatz zu der Erstarrung, in der sich die US-geführte in Rakka festsitzende ‚internationale Koalition‘" seit mehreren Monaten befindet", sagte er.

    Die von den USA und der internationalen Koalition eingesetzten Flächenbombardments der Wohnviertel und die „vorsätzliche Vernichtung aller natürlichen Wasserversorgungsquellen in Rakka" hätten bislang zu nichts geführt außer „mehreren Tausenden Opfern unter der ‚befreiten‘ Bevölkerung und krassen Beispielen der inkompetenten Planung dieser Militäroperation".

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Treubrüchige Übereinstimmung: Russland beschwert sich über US-Handlungen in Syrien
    Wie das US-Vorgehen in Syrien dem IS Tür und Tor öffnet – Experte
    „Vernichten alles außer den IS“: Syrien fordert Auflösung von US-geführter Koalition
    Tags:
    Inkompetenz, Befreiung, syrische Armee, US-Koalition, Verteidigungsministerium Russlands, Igor Konaschenkow, Al-Mayadin, Rakka, Syrien