23:35 18 September 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    158161
    Abonnieren

    Laut dem Vizechef des operativen Kommandos der selbsternannten Volksrepublik Donezk, Eduard Bassurin, hat die ukrainische Armee 13 Selbstfahrlafetten und Panzer an den südlichen Abschnitt der Berührungslinie verlegt.

    „Nach Angaben unserer Aufklärung verlegt der Gegner schwere Militärtechnik auch weiter in die Nähe der Berührungslinie. So sind in den zurückliegenden 24 Stunden drei 122-mm-Selbstfahrlafetten vom Typ „Gwosdika", zwei Schützenpanzer und zehn Panzer an das Dorf Granitnoje verlegt worden", sagte Bassurin am Sonntag in einer Pressekonferenz.

    Zudem würden ukrainische Soldaten der Bevölkerung der von ihnen kontrollierten Gebiete im Donbass deren Eigentum gewaltsam wegnehmen: In der Nähe der Stadt Gornjak hätten Soldaten der 128. Gesonderten Gebirgsjägerbrigade einem Bauer einen Traktor weggenommen, um Schanzarbeiten auf ihren Stellungen durchzuführen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Donezk: So viele ausländische Söldner kämpfen für Kiew im Donbass
    Donezk: Mehrere Tote in einer Woche durch Beschuss
    Donezker Republikchef: „…erst dann kehrt Donbass in die Ukraine zurück“
    Donezk: Dutzende Scharfschützen unter Nato-Kommando an der Trennlinie
    Kiew will mithilfe von Blauhelmen den Donbass „säubern“ – Donezk-Chef
    Tags:
    Verlegung, Militärtechnik, Volksrepublik Donezk, Ukraine