13:05 02 Juli 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 2129
    Abonnieren

    Kämpfer von illegalen Militäreinheiten haben das historische Zentrum von Damaskus mit Minenwerfern beschossen, wobei zwei Menschen getötet worden sind. Das berichtet die Nachrichtenagentur RIA Novosti am Sonntag unter Verweis auf eine Quelle in der syrischen Polizei.

    „Bei den Explosionen von zwei Minenwerfer-Geschossen sind in der Umgebung des Tores Bab Sharqi zwei Menschen ums Leben gekommen und zwei weitere verletzt worden", sagte ein Polizeibeamter.

    Die Stadtbezirke, von denen aus die Terroristen das historische Zentrum der syrischen Hauptstadt beschossen hätten, würden zur Deeskalationszone am Ostrand von Damaskus gehören, hieß es.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Syrien: US-Koalition lässt IS-Terroristen Rakka verlassen
    Syrische Armee befreit Al-Mayadin von IS-Kämpfern
    IS-Hochburg Rakka in Syrien endgültig befreit – Medien
    Syrien: Mehr als 100 oppositionelle Kämpfer amnestiert
    Tags:
    Zentrum, Beschuss, Verletzte, Tote, Minen, Terroristen, Damaskus, Syrien