04:50 16 Juni 2019
SNA Radio
    Blick auf die Erde aus dem All

    Raumstation im Sinkflug: Wrackteile werden bald auf der Erde einschlagen – Medien

    © Foto: NASA
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1349

    Bis zu 100 Kilo schwere Wrackteile der chinesischen Raumstation Tiangong-1, die offenbar unkontrolliert auf die Erde zusteuern, sollen binnen einiger Monate auf der Erde einschlagen, schreibt die britische Zeitung „The Guardian“.

    „Ich rechne damit, dass sie in wenigen Monaten herunterkommt – Ende 2017 oder Anfang 2018“, sagte Astrophysiker Jonathan McDowell in einem Interview für die Zeitung. Den genauen Ort des Einschlags wisse man bis dato nicht.

    Der Großteil der 8,5 Tonnen schweren Raumstation werde in der Erdatmosphäre verglühen.

    Mehr zum Thema: "Kartoffel"-Asteroid droht mit Erdsatelliten zusammenzustoßen

    Offiziell hieß es aus Peking, die Raumstation, die seit 2011 im Orbit ist, habe ihre Mission erfüllt und werde 2017 in die Erdatmosphäre eintreten. „The Guardian“ berichtete jedoch vor einem Jahr, die unbemannte Station sei außer Kontrolle geraten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    ISS-Astronauten zeigen in Schwerelosigkeit Tricks mit Spinner – VIDEO
    Russe entdeckt "abgestürztes Riesen-Raumschiff" auf dem Mars – VIDEO
    Bruchteile von sowjetischem Satelliten stürzen Ende Oktober auf die Erde
    Sonnensystem soll noch einen Planeten enthalten – Nasa
    Tags:
    Raumstation, Tiangong-1, Guardian, Erde