Widgets Magazine
03:58 20 Juli 2019
SNA Radio
    Bataillon „Asow“

    Ukraine: Leiche des Mitbegründers von Neonazi-Bataillons Asow gefunden

    © Sputnik / Alexander Maksimenko
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 864

    Die Leiche des Mitbegründers des ukrainischen Nationalisten-Bataillons „Asow“ ist laut dem Abgeordneten des ukrainischen Parlaments von der Radikalen Partei Igor Mossijtschuk in einem Wald im Gebiet Charkow entdeckt worden.

    Wie Mossijtschuk auf seiner Facebook-Seite schreibt, sind die sterblichen Überreste des ukrainischen Nationalisten am Freitag aufgefunden worden.

    „Selbstmord, sagt man… Ich kann das nicht glauben, es will mir nicht in den Kopf!", schrieb der Abgeordnete.

    Knjascheski sei Aktivist der paramilitärischen Organisation „Patriot der Ukraine" und einer der ersten Obleute des Bataillons „Asow" gewesen, erinnerte Mossijtschuk.

    „Asow" ist eines der sogenannten ukrainischen Freiwilligen-Bataillone, die privat finanziert wurden. Später beschlossen die ukrainischen Behörden, es solle keine illegalen Militäreinheiten im Land geben. Das Verteidigungsministerium bot den Freiwilligen-Bataillonen an, der ukrainischen Armee beizutreten.

    Zuvor hatte das russische Ermittlungskomitee ein Strafverfahren gegen Kämpfer des Bataillons „Asow" wegen Entführung, Misshandlung und Einsatzes von unzulässigen Mitteln und Methoden der Kriegführung eingeleitet.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Dem Westen gehorsames „Sonderkommando“: Wie Armee unabhängiger Ukraine entstand
    Ukraine: Militärdrill im Kindercamp
    US-Kongress gibt Kiew wieder Geld – gleich mit Gebrauchsanweisung
    Zum UPA-Tag: Nationalisten werden mit Bussen nach Kiew gebracht - Medien
    Tags:
    Entdeckung, Leiche, Bataillon Asow, Charkow, Ukraine