23:28 07 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2919
    Abonnieren

    Im Vorfeld von Halloween hat der US-Internetshop „Halloweencostumes“ laut dem Nachrichtenmagazin "Time" ein „Anne Frank“-Kostüm angeboten, damit sich Mädchen „als Weltkriegsheldin“ verkleiden können. Das Unternehmen löste damit eine heftige Kritik-Welle aus.

    Das Kostüm, das für 20 US-Dollar zum Verkauf stand, wurde mit einem Bild beworben, das ein Mädchen in einem blauen Kleidchen, mit einer grünen Mütze und einer braunen Umhängetasche zeigte.

    Im Netz erntete das heftige Reaktionen. Viele Nutzer zeigten sich über das geschmacklose Angebot schockiert und verärgert.

    Der Online-Shop reagierte mit einer Entschuldigung und nahm das Angebot von seiner Webseite. Ein Sprecher des Betreibers Fun.com sagte, die Firma verkaufe nicht nur Hollywoodkostüme, sondern auch Artikel für Schulprojekte und Bühnenstücke. Falls sich jemand durch das Anne-Frank-Kostüm beleidigte fühle, bitte er um Verzeihung.

    Anne Frank wurde 1929 in Frankfurt am Main geboren. 1934 wanderte die Familie in die Niederlande aus. Sie ist durch ihr in einem niederländischen Versteck verfasstes Tagebuch weltberühmt geworden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Schlimmer als die Corona-Pandemie“: Bill Gates warnt vor neuer Katastrophe
    „Erschreckender Mix“: Dunja Hayalis Versuch, nicht zu „diffamieren“
    Explosion in Beirut: Raketenangriff oder Einmischung von außen nicht ausgeschlossen – Präsident
    Nach US-Drohbrief wegen Nord Stream 2: Hafenstadt auf Rügen protestiert – Bürgermeister Exklusiv
    Tags:
    Kostüme, Halloween, Kinder, Anne Frank, Niederlande, USA