10:32 24 November 2017
SNA Radio
    Die schwedische Außenministerin Margot Wallström

    Schwedens Außenministerin spricht über sexuelle Belästigung in Politik

    © Sputnik/ Wladimir Astapkowitsch
    Panorama
    Zum Kurzlink
    21290437

    Zu sexuellen Übergriffen kommt es auch in den höchsten politischen Kreisen. Darüber sprach die schwedische Außenministerin Margot Wallström in einem Interview mit der Nachrichtenagentur „Tidningarnas Telegrambyrå AB“ am Mittwoch.

    „Ich bin selbst darauf gestoßen“, sagte Wallström. „Mutige Frauen und Mädchen treten weltweit (gegen sexuelle Belästigungen – Anm. d. Red.) auf, aber ich denke auch wie eine Politikerin: Was können wir tun?“

    Die Außenministerin unterstützt eigenen Angaben nach auch die von der US-amerikanischen Schauspielerin Alyssa Milano vor dem Hintergrund des Sex-Skandals um den Filmproduzenten Harvey Weinstein initiierte Twitter-Aktion gegen sexuelle Belästigungen „Me too“ (dt: „Ich auch“). Unter diesem Hashtag haben bereits unzählige Opfer sexueller Übergriffe von ihren Erfahrungen erzählt. Damit soll das Ausmaß des allgegenwärtigen Problems aufgezeigt werden.

    Zuvor hatte die Zeitung „The New York Times“ die Ergebnisse einer eigenen Nachforschung veröffentlicht und den Filmproduzenten Harvey Weinstein vorgeworfen, mehrere Frauen sexuell belästigt zu haben. Demzufolge soll Weinstein seit etwa 1990 Frauen belästigt und ihnen dabei versprochen haben, ihre Karriere zu fördern. Unter seinen „Opfern“ seien bekannte Schauspielerinnen, seine Assistentinnen und viele andere Frauen gewesen.

    Zum Thema:

    „Was geschieht, ist falsch“: Lindsay Lohan setzt sich im Sexskandal für Weinstein ein
    Leonardo DiCaprio über Sex-Skandal um Harvey Weinstein
    Filmproduzent des „Herr der Ringe“ wegen sexueller Belästigung gefeuert
    Regisseur Roman Polanski wird weiterer Vergewaltigung beschuldigt
    Tags:
    Ergebnisse, sexuelle Belästigung, Margot Wallström, Schweden
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren