Widgets Magazine
18:58 17 August 2019
SNA Radio
    Lugansk Stele im Donbass

    Donbass: Schweizer Hilfskonvoi brachte Tuberkulose-Diagnostikmittel nach Lugansk

    © Sputnik / Sergei Averin
    Panorama
    Zum Kurzlink
    6692

    Aus der Schweiz ist der siebente humanitäre Konvoi mit einer Fracht Medikamente und Ausrüstung für die Bekämpfung der Tuberkulose in Lugansk eingetroffen, wie aus dem Eidgenössischen Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA) mitgeteilt wird.

    Der gemeinsam mit der Uno organisierte Hilfskonvoi hat Lugansk laut der Mitteilung am Mittwochmorgen erreicht. Er brachte einen neuen Apparat für die Tuberkulose-Diagnostik und zusätzliche Ausrüstung für eine Gesamtsumme in Höhe von 180.000 Schweizer Franken (etwa 155.572 Euro).

    Es wird hervorgehoben, dass die Schweiz das erste Land sei, das seit Ausbruch des Konflikts im Jahr 2014 Mittel für die Tuberkulose-Diagnostik in den Raum Lugansk gebracht hat, in dem eine Epidemie auszubrechen droht. Seit 2015 ist es bereits der siebente Konvoi mit Hilfsgütern, den die Schweiz in den Osten der Ukraine geschickt hat.

    Seit August 2014 schickt Russland regelmäßig Hilfskonvois zur Unterstützung der Donbass-Bewohner – bislang insgesamt schon mehr als 69.000 Tonnen Hilfsgüter.

    Die ukrainische Regierung hatte im April 2014 eine Militäroperation gegen die selbsterklärten Volksrepubliken Lugansk und Donezk gestartet, die nach dem Umsturz im Februar 2014 in Kiew ihre Unabhängigkeit erklärt hatten. Nach jüngsten Angaben der Uno hat der Konflikt bisher mehr als 10.000 Menschenleben gefordert.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Donbass: Konfliktparteien melden neue Verluste und gegenseitige Vorwürfe
    Russlands erstes Denkmal „Für die Helden des Donbass“ – in Rostow am Don enthüllt
    Blauhelme: USA proben im Donbass Jugoslawien-Szenario - Experte
    Donezker Republikchef: „…erst dann kehrt Donbass in die Ukraine zurück“
    Tags:
    Medizin, Hilfskonvoi, Lugansk, Donbass, Schweiz