04:53 25 November 2017
SNA Radio
    Сирийская армия в пригороде Дамаска

    Syrische Soldaten zeigen von Terroristen hinterlassene Nato-Waffen - VIDEO

    © Sputnik/ Andrei Stenin
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 177612814

    Die syrische Nachrichtenagentur Sana hat ein Video veröffentlicht, auf dem Waffen zu sehen sind, die Terroristen in der befreiten Stadt al-Mayadeen zurückgelassen haben.

    Einem Kommandeur der syrischen Armee zufolge fanden die Soldaten in der Stadt verschiedenste Waffentypen – von leichten bis schweren – die in einigen Ländern Europas und der Nato hergestellt worden sein sollen sowie Hunderte Granaten.

    So befand unter den zurückgelassenen Waffen nach Angaben der Agentur eine Nato-Standard-Kanone des Kalibers 155 Millimeter mit einer Schussdistanz von 40 Kilometern, die im Jahr 2011 hergestellt worden war.

    Das ist nicht das erste Mal, dass syrische Regierungstruppen Waffen der Nato bei Terroristen finden. Früher hatten syrische Soldaten in Mayadeen Depots der Terrormiliz Islamischer Staat (auch IS, Daesh) mit riesigen Waffenarsenalen entdeckt, die in westlichen Ländern, auch in den USA und in Israel, produziert worden waren.

    Am 14. Oktober hatte das russische Verteidigungsministerium gemeldet, die Stoßtruppen der syrischen Regierungsarmee hätten die Stadt völlig vom IS befreit. Al-Mayadeen liegt 45 Kilometer östlich der Stadt Deir ez-Zor, die vor wenigen Wochen — nach mehrjähriger IS-Belagerung — befreit worden war.

    Zum Thema:

    Demokratische Kräfte Syriens sind Waffe in US-Händen – syrischer General
    Syrische Armee beendet Anti-IS-Operation in Homs
    Neun Zivilisten bei Angriff der US-Koalition in Nordsyrien getötet - Medien
    Syrische Soldaten bei Luftangriff Israels getötet – Medien
    Tags:
    Kanone, Befreiung, Soldaten, Terroristen, Herstellung, Granaten, Waffen, Syrische Regierungsarmee, NATO, Al-Mayadin