17:17 02 Juni 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3205
    Abonnieren

    US-Präsident Donald Trump hat gesagt, dass die sozialen Netzwerke es ihm ermöglicht haben, bei den Präsidentschaftswahlen 2016 erfolgreich zu sein. Das berichtet „The Washington Post“.

    Twitter erlaube es dem US-Staatschef, seine Sichtweise der Öffentlichkeit schnell und frei mitzuteilen, auch in den Fällen, wenn jemand seine Worte falsch interpretiert.

    „Wenn jemand etwas über mich sagt, kann ich sofort reagieren“, so Trump.

    Twitter helfe ihm auch gegen Fake-News zu kämpfen, die ihm zufolge von einigen US-Medien  — darunter CNN, Buzzfeed, The New York Times und The Washington Post —  verbreitet werden. Ohne die sozialen Netzwerke wäre er aber erst gar nicht gewählt worden, betonte Trump.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Trump lässt Aufklärungsausschuss des Senats „Fake-News“-Problem lösen
    Zehnfach-Aufstockung von Atomarsenal? Trump droht „Fake-News“-Sender mit Lizenzentzug
    Kampf gegen Lügen: EU bildet Expertengruppe zu Fake-News
    Trump lässt nicht nach: „Fake News“ wieder unter Feuer
    Tags:
    Medien, Reaktion, Kampf, Fake-News, US-Präsidentschaftswahl 2016, Twitter, Donald Trump, USA