17:39 26 September 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1359
    Abonnieren

    Die Terroristen, die am Freitag im Bezirk Al-Vahat unweit von Kairo 58 Polizisten töteten, haben sich in einem Gebäude verschanzt und halten weitere Beamte als Geiseln fest. Dies teilte ein Angeordneter des ägyptischen Parlaments gegenüber örtlichen Medien mit.

    Der Abgeordnete Mustafa Bakri widerspricht somit den Berichten, dass die Operation bereits abgeschlossen sei.

    Zuvor war berichtet worden, dass die Polizei am Freitag einen Einsatz zur Neutralisierung einer Terrorzelle durchgeführt hat, die Zuflucht in einer Wüstenregion gefunden hatte. Die Extremisten sollen an mehreren Terroranschlägen teilgenommen haben und zählen zu den gefährlichsten in Ägypten. Als die Sicherheitskräfte am Einsatzort eintrafen, wurden sie mit schweren Waffen unter Beschuss genommen.  58 Polizisten, darunter 23 Offiziere, seien ums Leben gekommen, hieß es.

    Die Terroristen setzten unter anderem auch reaktive Panzerbüchsen ein.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Wer kommt zu den TV-Polittalks? Neue Studie deckt „Cliquenbildung“ auf
    Großbrand in Hamburg: Bootslager brennt lichterloh - Fotos
    Nowitschok-Erfinder im großen Interview zu Nawalny: „Wenn das eine Vergiftung gewesen wäre ...“
    Moskau: OPCW überschritt im Fall Nawalny ihre Befugnisse
    Tags:
    Polizei, Terroristen, Ägypten