02:32 29 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 482
    Abonnieren

    Eine Aktivistengruppe hat am Samstag auf einem zentralen Platz von Toronto gegen die Politik der kanadischen Regierung protestiert. Das berichtete der TV-Sender CTV.

    Demnach protestierten die Aktivisten auf dem Nathan Phillips Square gegen die Steuerpolitik der liberalen Regierung und die umstrittene Entschädigung von acht Millionen US-Dollar, die die Regierung dem ehemaligen Insassen des Gefängnisses in Guantanamo Bay, Omar Khadr, ausgezahlt hatte. Der kanadische Bürger Khadr war noch als Minderjähriger in Afghanistan gefangengenommen worden und hatte zehn Jahre in dem Militärgefängnis verbracht.

    Es kam zu Zusammenstößen mit Gegendemonstranten, die der Aktion Rassismus und rechtsradikales Gedankengut vorwarfen. Die Polizei trennte zwar die Konfliktparteien, allerdings wurde mindestens eine Frau verletzt. Zudem wurde ein Polizeibeamter angegriffen. Vier Menschen wurden wegen Ruhestörung festgenommen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Diese alte chinesische Firma wird Smartphone-Markt aus den Angeln heben – Medien
    „Keine Bedrohung? Dann schaff eine!“: Ex-DDR-Spion erklärt Zweck von Nato-Großübungen
    „Kein Schuss ohne toten Nazi“: Scharfschützin Rosa Schanina starb vor 75 Jahren
    Tags:
    Festgenommene, Verletzte, Zusammenstöße, Demo, Proteste, Toronto, Kanada