00:04 21 November 2017
SNA Radio
    Eine Bowlinghalle (Symbolbild)

    Großbritannien: Polizei beendet Geiselnahme in Bowlinghalle

    CC0
    Panorama
    Zum Kurzlink
    22631738

    In der etwa 30 Kilometer östlich von Birmigham liegenden Stadt Nuneaton hat ein mit einer Flinte bewaffneter Mann Geiseln in einer Bowlinghalle genommen, berichtet "The Sunday Express". Es handle sich um keinen Terrorakt, die Geiselnahme sei mittlerweile beendet und der Täter festgenommen worden.

    Die Geiselnahme hat nach Angaben der Polizei in der Bowlinghalle "Bermuda Park" stattgefunden. Der Mann sei mit einer abgesägten Schrotflinte bewaffnet. Unbestätigten Meldungen zufolge sind dort heute viele Familien mit Kindern unterwegs gewesen. Der Vorfall habe aber offensichtlich keinen terroristischen Hintergrund, teilte ein Polizeisprecher mit. Man gehe davon aus, dass nur zwei Mitarbeiter als Geiseln genommen worden seien und der Geiselnehmer ein Ex-Freund einer Mitarbeiterin der Bowlinghalle sei.

    Der Mann sei "Mitte vierzig" und augenscheinlich "unter Einfluss irgendwelcher Drogen", berichten Augenzeugen. Nach über vier Stunden Ausharrens sei das Gebäude gestürmt und der Geiselnehmer festgenommen werden, teilte ein örtlicher Polizeisprecher mit. Nach Angabe der Rettungskräfte musste der Täter ärztlich versorgt werden. Weitere Verletzte gebe es nicht.

    ​Die Polizei habe die Zufahrt sowie das gesamte Terrirorium um das Gebäude gesperrt. Ein Twitter-User, der sich offenbar unweit des Geschehens befindet, veröffentlichte folgendes Video:

    ​Nuneaton liegt im mittleren England, rund 30 Kilometer östlich der Stadt Birmingham.

    Tags:
    Geiselnahme, Nuneaton, Großbritannien
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren